Suche
Suche Menü

Hey Karlsruhe, wo sind deine Nerds?

Für den Standort Karlsruhe suchen wir momentan eine/n Java Entwickler/in, um unser Team Barraquda aufzustocken. Eigentlich keine große Sache, möchte man denken. In Karlsruhe gibt es das KIT mit einer sehr bekannten Informatik-Fakultät und hunderten Studenten. Daneben existieren noch die Hochschule Karlsruhe, die Pädagogische Hochschule und eine Film- und Medienakademie. Hält man sich nur die Zahl der Hochschulen vor Augen, muss der Pool an potentiellen Kandidaten riesengroß sein. Die Zahl der Bewerbungen hingehen tröpfelt nur vor sich hin. Woran liegt das?

Sind wir nicht bekannt genug?

Zugegeben, unsere Firma ist wohl eher ein „Hidden Champion“. Sucht man nicht aktiv nach uns, wird man kaum durch Fachzeitschriften oder Werbung auf uns stoßen. Firmen wie 1und1 haben es da deutlich besser aufgestellt. Würde man in Karlsruhe 100 Leute fragen, bin ich mir sicher, dass mehr als die Hälfte schon einmal von 1und1 gehört hat. Neben 1und1 gibt sehr viele etablierte Technologiefirmen in Karlsruhe und Umgebung, die alle um gute Mitarbeiter buhlen. Entsprechend groß ist auch die Zahl der offenen Stellen.

Aktuell versuchen wir, unseren Bekanntheitsgrad zu steigern. Unsere Stellenausschreibungen sind nun nicht nur auf unserer Homepage und auf StepStone, sondern auch in den Job-Portalen der Hochschulen zu finden. Außerdem streben wir eine Mitgliedschaft im Cyberforum an, einem losen Zusammenschluss von ca. 800 Technologieunternehmen in der Region Karlsruhe. Daneben gehen wir in die Nerdzone, nehmen an Catch The Job an. Wir hoffen, dass wir unsere Bekanntheit damit ein gutes Stück steigern können.

qudosoft_shirt

Wo sind die Leute mit den Ecken und Kanten?

In Berlin sind wir mit unserem Bewerbungsprozess sehr erfolgreich. Wir konnten in relativ kurzer Zeit drei neue Kollegen finden. Offensichtlich treffen wir mit unserer Ausschreibung in und um Berlin den Geschmack der Leute.

In Karlsruhe gehen bisher leider viel weniger Bewerbungen als erhofft ein. Von den Bewerbern, die wir zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen haben, konnte uns bis jetzt niemand so recht überzeugen. Obwohl wir versuchen unsere Arbeits- und Firmenkultur in den Stellenanzeigen offen und ehrlich zu transportieren und auch viel darüber bloggen, war bisher kein Bewerber mit einer passenden Einstellung dabei. Alle glänzten mit hervorragenden Zeugnissen, gutem Fachverständnis, breiter Aufstellung und Fremdsprachenkenntnissen. Sicher, so ein Lebenslauf ist häufig das goldene Ticket ins Berufsleben. Allerdings nicht bei uns! Wir suchen nicht nach Leuten mit aalglattem Lebenslauf, einer langen Aufzählung von Dateiendungen, Betriebssystemen und Programmiersprachen.

Was wir suchen sind Leute,

  • die mit leuchtenden Augen über Softwareentwicklung sprechen,
  • die gar nicht mehr aufhören wollen, von ihren Projekten zu schwärmen.
  • die Bock darauf haben, etwas zu bewegen und die Welt zu verändern.
  • denen altbackene, hierarchische Unternehmen wie Schnee von gestern vorkommen und die Lust auf Veränderung haben.
  • die auf Augenhöhe mit ihren Kollegen sprechen wollen.
  • die uns als Firma voranbringen wollen, eine aufregende Kultur mitprägen und verändern möchten.

HEY LEUTE WO SEID IHR?

Falls sich der ein oder andere Leser bzw. die ein oder andere Leserin mit unserer Art der Arbeit, unserer Sicht der Dinge und unserer Unternehmenskultur identifizieren kann und Lust auf die Arbeit an spannenden und herausfordernden Softwareprojekten hat oder jemanden kennt der jemanden kennt, dann meldet euch bei uns!

Eure Ecken und Kanten werden bei uns nicht glatt geschliffen. Ihr dürft gerne „anders“ ticken als die Masse.

In diesem Sinne

Eurer Qudosoft-Team

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Agile Softwareentwicklung